Zwiebelkuchenaktion

Endlich ist es wieder so weit! Der neu Federweißer ist da! Natürlich gibt es dazu auch unseren leckeren, hausgemachten Zwiebelkuchen vom Blech, - nach altem überliefertem Rezept. Probieren Sie doch gleich beides, unsere Zwiebelkuchenaktion mit Federweißer ist schon weit über die Porzer Grenzen hinaus bekannt.
 

Die Zwiebelkuchenaktion:

3 leckere Stücke von unserem hausgemachtem Zwiebelkuchen und eine Flasche junger Badischer Federweißer zusammen nur € 8,15

Natürlich bekommen Sie den Zwiebelkuchen oder den Federweißer auch einzeln in allen unseren Geschäften.

Also beeilen Sie sich, den diese Aktion läuft nur solange es Federweißer gibt.

Passend zu Erntedank und neuem Wein, das Rezept für Winzer-Wähe. Mehr....

 

„Federweißer“, gebietsweise aus „Suser – „Sauser“ oder „Bitzler“ genannt, ist die Bezeichnung für einen Weinmost, der sich mitten in der Gärung befindet. Dabei wird der in der Weintraube entstandene Fruchtzucker in Alkohol umgewandelt.


Je nachdem in welchem Stadium der Gärung sich der Most befindet, ist es süß und alkoholarm, lieblich und leicht alkoholhaltig oder – in der Endphase als Jungwein – durchgegoren – trocken mit einem Alkoholgehalt von ca. 9,5 %Vol.
 

Ist der „Federweißer“ Ihnen also noch zu süß, so lassen Sie ihn noch ein bis zwei Tage an einem warmen Ort stehen und weitergären. Getrunken werden sollte er jedoch gut gekühlt, dann ist er eine Köstlichkeit.
Beliebt ist der „Federweißer“ wegen seines durch die Hefen milchtrüben, vitaminreichen und bekömmlichen Saftes, wegen der erfrischenden Spritzigkeit, der leichten Süße und dem beschwingenden Alkoholgehalt.

 

Der „Federweißer“ passt besonders gut zu Speck- und Zwiebelkuchen, aber auch zu kalten Buffets und fröhlichen Stunden in Haus und Garten.

 

zurück