Mandeltorteletts mit roter Grütze

 

Mandeltorteletts mit roter Grütze / ABC
München. (29.07. / abc) «Kalifornische Mandeltorteletts mit roter Grütze», so heißt eine erfrischende Tortelett-Variante, die sich -- gut gekühlt -- hervorragend für die hochsommerliche Kaffeetafel eignet. Natürlich können Sie daraus im Handumdrehen auch HHolsteiner oder Allgäuer Torteletts machen. Denn geht es nach den Urhebern des Rezepts, der US-amerikanischen Almond Board of California, so kommt es ohnehin nur darauf an, woher Sie Ihre Mandeln beziehen. Wie auch immer: Das Rezept bezieht sich auf sechs Portionen und Sie sollten es unbedingt mal probieren.

Zutaten:

50 g gemahlene (in diesem Fall kalifornische) Mandeln,

200 g Mehl,

100 g Zucker,

Salz,

120 g weiche Butter,

1 Ei (Größe M),

Fett und Mehl für die Formen,

Mehl für die Arbeitsfläche, Backpapier

 

zum Abdecken:

40 g weiße Kuvertüre,

100 g Schlagsahne,

1 Päckchen Vanillezucker,

500 g rote Grütze (Fertigprodukt).

Zubereitung:

Mandeln, Mehl, Zucker und eine Prise Salz mischen. Butter in Stückchen oder Flocken und Ei zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Danach abgedeckt eine Stunde kalt stellen. Backofen auf 200° Celsius vorheizen. Sechs Formen (Durchmesser zwölf Zentimeter) einfetten und mit Mehl ausstreuen. Teig bei dieser kleinen Menge nach Augenmaß gleichmäßig ausrollen, so dass mit den Torteletts-Formen Rundlinge ausgestochen werden können. Den Teig Dann jeweils andrücken. Den Restteig zu einem langen Strang rollen, mit dem in jeder Form der Rand nachgeformt werden kann. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Teig mit Backpapier bedecken. Torteletts 15 Minuten abgedeckt vorbacken, dann das Backpapier entfernen und weitere fünf Minuten backen. Fertig gebackene Torteletts auskühlen lassen. Kuvertüre hacken, schmelzen und temperieren. Boden und Rand der Torteletts mit Kuvertüre bepinseln, fest werden lassen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Torteletts aus den Formen nehmen. Rote Grütze darauf verteilen und mit der Sahne servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten plus eine Stunde Kühlzeit und 20 Minuten Backzeit.
Nährwerte je Portion: 30g F, 7g E, 70g KH, 585 kcal, 2457 kJ.

Tipp: Vanillesahne in einen Dressierbeutel mit Sterntülle geben und die Torteletts damit garnieren.

 
 

gesehen in WebBäcker 31/2003

 
 
Nach oben ] Amaretto Erdbeer Torte ] Frühlingszeit ist Spargelzeit ] Gegen den Kater ] Volle Möhre durch den März ] Vegetarische Tarte ] Früchte fürs Frühstück ] [ Mandeltorteletts mit roter Grütze ] Kennen Sie "Schummelpizza" ? ] Pizza Studiosa ] Spaghettipfannkuchen mit Apfel-Schinken-Füllung ] Wiener Kirschentorte ] Fürs Picknick: Gemüsespieß in der Zwiebelstange ] Finkenwerder Apfelkuchen ] Westfalen-Schmaus mit Quark und Birnen ] Pflaumentorte mit Rahmguss ] Tipp für Roggenbäcker/- innen ] Kürbiskernbrötchen Kräutergarten ] Winzer-Wähe: Zu Erntedank und neuem Wein ] Kirsch Likör Napfkuchen ] Waldviertler Mohntorte ] Maronen Nougat Muffins ] Brotauflauf mit Maronen ] Lebkuchen - Spritzgebäck ]
Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@baeckerei-geisler.de
Stand: 07. November 2003

zum Seitenanfang