Kirsch Likör Napfkuchen

 

Kirsch-Likör-Napfkuchen / CMA

 

Bonn. (25.07. / cma) Rapsöl ist vielseitig und natürlich kann man damit nicht nur Autofahren, sondern auch backen. Wie kaum ein anderes Speiseöl vereint es viele ernährungsphysiologische Vorteile und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernährung. Ob Rühr- oder Quark-Öl-Teig: Die CMA hat verschiedene Rezepte für Törtchen, Kuchen und Plätzchen zusammengestellt. Die sollen Hobby- und Profibäckern das Rapsöl als Backzutat näher bringen. Daraus hat der WebBäcker einen Kirsch-Likör-Napfkuchen ausgesucht, dessen Rezept sich auf eine Gugelhupfform von etwa zwei Litern Inhalt bezieht.

Zutaten:

5 frische Eier der Größe M,

250 g Zucker,

2 Päckchen Vanillinzucker,

250 ml Feines Rapsöl,

250 ml Eierlikör,

125 g Mehl Type 405,

125 g Speisestärke,

1 Päckchen Backpulver,

100 g Zartbitterschokolade,

300 g Kirschen,

50 g Halbbitter-Kuvertüre,

50 g Vollmilch-Kuvertüre,

Kirschen und Puderzucker zum Verzieren,

Fett und Mehl für die Form, etwas Mehl für die Kirschen.

Zubereitung: Eier, Zucker und Vanillin-Zucker auf einem heißen Wasserbad so lange dickschaumig aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Raffiniertes Rapsöl und Likör unter Rühren langsam zugießen und verrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und unterziehen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Schokolade grob hacken und ebenfalls unter den Teig rühren. Eine Gugelhupfform von etwa zwei Litern Inhalt fetten, mit Mehl ausstreuen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° Celsius etwa 75 Minuten backen. In der Zwischenzeit Kirschen waschen, abtropfen lassen, entsteinen und in etwas Mehl wenden. Kirschen vorsichtig etwa 45 Minuten vor Ende der Backzeit in den nicht mehr vollkommen flüssigen Teig geben. Fertigen Kuchen rund 15 Minuten in der Form ruhen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Beide Kuvertüren zusammen auf einem Wasserbad schmelzen und temperieren. Kuchen streifenförmig damit überziehen. Nach Belieben auf dem noch warmen Guss ganze Kirschen setzen. Guss erstarren lassen und mit Puderzucker bestäuben. Anschließend nach Bedarf schneiden und anrichten.

Backzeit: etwa 75 Minuten.
Backtemperatur: 175° Celsius.
Zubereitungszeit: insgesamt etwa 120 Minuten.
Ergibt: geschnitten 16 Stück.
Nährwerte: 5g E, 15g F, 40g KH, 320 kcal, 1.340 kJ je Stück.

 

 
     
Nach oben ] Amaretto Erdbeer Torte ] Frühlingszeit ist Spargelzeit ] Gegen den Kater ] Volle Möhre durch den März ] Vegetarische Tarte ] Früchte fürs Frühstück ] Mandeltorteletts mit roter Grütze ] Kennen Sie "Schummelpizza" ? ] Pizza Studiosa ] Spaghettipfannkuchen mit Apfel-Schinken-Füllung ] Wiener Kirschentorte ] Fürs Picknick: Gemüsespieß in der Zwiebelstange ] Finkenwerder Apfelkuchen ] Westfalen-Schmaus mit Quark und Birnen ] Pflaumentorte mit Rahmguss ] Tipp für Roggenbäcker/- innen ] Kürbiskernbrötchen Kräutergarten ] Winzer-Wähe: Zu Erntedank und neuem Wein ] [ Kirsch Likör Napfkuchen ] Waldviertler Mohntorte ] Maronen Nougat Muffins ] Brotauflauf mit Maronen ] Lebkuchen - Spritzgebäck ]
Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@baeckerei-geisler.de
Stand: 07. November 2003

zum Seitenanfang