Waldviertler Mohntorte

 

 Waldviertler Mohntorte

 

Hamburg. Wohl aus dem Österreichischen stammt der Begriff Ribisel, der sich ableitet aus dem spätlateinischen Ribesium und schlicht und einfach Johannisbeeren meint. Die braucht man nämlich für eine Waldviertler Mohntorte. Weil es sich dabei um eine echte niederösterreichische Spezialität handelt, heißen die Johannisbeeren nicht Johannisbeeren, sondern Ribisel. Das Rezept von Chefkoch.de bezieht sich auf sechs Portionen, lässt jedoch die Größenangabe für die Form offen -- was ja nicht Ihr Nachteil sein muss. 

Zutaten:

140 g Butter;

5 Eier, davon das Eigelb;

180 g Zucker;

180 g geriebener Mohn;

70 g geriebene Mandeln oder Haselnüsse;

5 Eier, davon das Eiklar zu Schnee geschlagen;

1 Päckchen Vanillezucker;

1 Schuss Rum; Zimt nach Geschmack;

Butter; Ribiselmarmelade; Kuchenglasur; Schokolade.

Zubereitung: Butter mit Dotter und Zucker schaumig rühren. Geriebenen Mohn und Mandeln oder Haselnüsse mit dem steif geschlagenen Schnee unterziehen. Mit Vanillezucker, Rum und Zimt nach Geschmack würzen. Die Masse wird in einer vorgefetteten Form gebacken. Erkaltet wird die Torte mit Ribiselmarmelade gefüllt und mit Schokoglasur überzogen. 

Zubereitungszeit: eine Stunde
Schwierigkeitsgrad: normal

Info: Mehr interessante Herbst-Rezepte gibt es unter http://www.chefkoch.de
 

 
     
Nach oben ] Amaretto Erdbeer Torte ] Frühlingszeit ist Spargelzeit ] Gegen den Kater ] Volle Möhre durch den März ] Vegetarische Tarte ] Früchte fürs Frühstück ] Mandeltorteletts mit roter Grütze ] Kennen Sie "Schummelpizza" ? ] Pizza Studiosa ] Spaghettipfannkuchen mit Apfel-Schinken-Füllung ] Wiener Kirschentorte ] Fürs Picknick: Gemüsespieß in der Zwiebelstange ] Finkenwerder Apfelkuchen ] Westfalen-Schmaus mit Quark und Birnen ] Pflaumentorte mit Rahmguss ] Tipp für Roggenbäcker/- innen ] Kürbiskernbrötchen Kräutergarten ] Winzer-Wähe: Zu Erntedank und neuem Wein ] Kirsch Likör Napfkuchen ] [ Waldviertler Mohntorte ] Maronen Nougat Muffins ] Brotauflauf mit Maronen ] Lebkuchen - Spritzgebäck ]
Senden Sie ein E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@baeckerei-geisler.de
Stand: 07. November 2003

zum Seitenanfang